Blizzard entläßt 800 Mitarbeiter

Es klingt etwas verrückt, aber Blizzard will 8% seiner Mittarbeiter entlassen und zwar die, die nichts mit der Spieleentwicklung zu tun haben.
Hä?
In jeder Firma gibt es Menschen die Jobs übernehmen die unmittelbar nichts mit der eigentlichen Produktion der Firma zu tun haben. Diese Menschen sind aber genau so wichtig, Sie wurden ja nicht aus Spaß eingestellt, sondern weil man sie braucht.

Lohnbuchhaltung, Personalfindung, Server-Wartung, und Hausmeister hat man nicht aus Spaß sondern weil man sie braucht. Warum kommt es also zu den Kündigungen. Mann will sich mehr auf das Kerngeschäft konzentrieren.

Aktienkurs fällt um 38% in 6 Monaten

Schaut man sich den Aktienkurs an sieht man das Activision Blizzard in den letzten 6 Monaten um fast 40% gefallen ist. Das ist enorm. Aber wenig verwunderlich. Auf der Blizzcon wurde ausser wow classic nichts neues für PC Spieler vorgestellt. Ja ok Warcraft Remastered das nach Starcraft Remastered und wow remastered – äm ich meine wow classic – nur ein Aufwärmen alter Erfolge ist.
Ich rechne auch nicht mit einem Diablo 4 sondern mit einer Neuauflage von Diablo 1 oder 2. Es fehlt der frische Wind im Hause Blizzard.

Ich bin gespannt ob wir ein wow Classic noch erleben bevor die Firma verkauft wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.