Keine Realm Unterteilung nach Sprachen

Blizzard hat angekündigt dass es keine eigenen Realms pro Sprache geben wird. Man wirft einfach alle Europäer in einen (Topf) Server. Die einzige Ausnahme bilden die Russischen Server – weil diese ein anderes Alphabet nutzen. So jedenfalls die offizielle Begründung.

Ich frage mich was in den Köpfen von Blizzard vor sich geht. Glauben die dass wir in Europa alle die selbe Sprache nutzen weil wir die selben Buchstaben haben?
Was für eine Blöde Idee. Im Endeffekt wird dann wohl Englisch die Sprache auf allen Realms werden und die eigene Sprache kann man dann mit Freunden und in der Gilde nutzen.

Soll Classic kein Erfolg haben?

Wenn die Sprache auf allen World of Warcraft gemischt sind dann ist die Chance Kontakte zu knüpfen viel geringer. Die Sozialen Kontakte sind aber der Grund weswegen die Spieler (die ich kenne) gerne wow spielen. Natürlich können einige Spieler gut Englisch, es ist aber einfach nicht so entspannend wie die eigene Muttersprache. Andere haben mit Englisch vielleicht Probleme und meiden es sich zu Wort zu melden.

Unter Strich führt das dazu dass weniger Kontakte geknüpft werden und dann funktioniert Classic nicht. Daher die Frage an Blizzard: Soll Classic scheitern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.